Das Team hinter den Aktivitäten

Was 1990 als privates Partyvergnügen mit ca. 50 Besuchern begann, entwickelte sich alsbald zu einer festen Instanz in der regionalen Motorradszene.

Ähnlich war der Verlauf beim Helferteam, bestand es zunächst lediglich aus einem kleinen Freundeskreis, so ist daraus 2002 ein e.V. entstanden.


Zum Team gehören:

Marc

Mark Dauster

Erstbefallener vom „Italovirus“ im Verein, bewegt eine Ducati 900 Superlight im leicht modifiziertem Zustand

 

 

 

Frank Lenhard

Frank Lenhard „Animal“

sehr wechselhafte Motorradvergangenheit (von Sportler bis Matschbagger alles dabei) derzeit Prioritätenverlagerung auf kleinkalibriges Gefährt (Roller aber aufgebohrt)

 

 

Thomas

Thomas Geib

Wirkte bei Rädche Treffe als „Getränke Logistiker“ Motorradmäßig führte der Weg von einer Yamaha FJ 1200 zu einer Ducati ST2.

 

Jäsch

Jaesch - Dude

Zweitakt und Klassikliebhaber, daher trotz vielseitiger und wiederholter „Missionarsarbeit“ nach wie vor überzeugter Kawasaki H 1 Pilot. Aber zwischenzeitlich dann doch im Zweitbesitz einer Moto Guzzi!

 

Belinda

Belinda „Bellinda“

langjährige Lebens-Partnerin und Co-Pilotin vom Jaesch

 

Christine & Michael

Christine Haubert & Michael Hartmann

Ein eingespieltes BMW- (K1100LT) & und Küchenteam bei Rädche Treffe und Frühstück

 

Andi

Andreas Rosinus „Andy“

Nannte lange Jahre eine Kawasaki Z 1000 („Frankensteins Tochter“) sein eigen nun letztbefallener des Italovirus (Ducati St4 R), beim Rädche Treffe neben vielen Anderen Aktivitäten der „Mann für Feuer und Flamme“

 

Iris Rosinus

Iris Rosinus

bewegte früher eine Kawasaki GPZ 550 S befindet sich gegenwärtig Motorradmäßig in „Elternzeit“, beim Rädche Treffe und Frühstücks-veranstaltungen immer eine feste Größe in Küchen Angelegenheiten

 

Bianca und Jan Scherer

Bianca und Jan Scherer

früher mal Gemeinsam auf einer Yamaha FZR unterwegs jetzt mit Leni und den Zwillingen in "Elternzeit"

 

Oliver

Oliver Geib "Oli"

schon seit einiger Zeit dem Italo Virus verfallen (Ducati 900 SS) kümmerte sich beim Rädche Treffe traditionell gemeinsam mit dem Präsi um Edelbikes & Co.

 

 

Ines Apelt

Ines Apelt

nennt eine 600 er Ducati Monster Ihr Eigen, wirkte beim Rädche Treffe als „Alrounderin“ Ines schreitet an der Seite vom Olli durchs Leben

 

 

Ditmar Seibel

Ditmar Seibel Das Team

 

Das Team hinter den Aktivitäten

Was 1990 als privates Partyvergnügen mit ca. 50 Besuchern begann, entwickelte sich alsbald zu einer festen Instanz in der regionalen Motorradszene.

Ähnlich war der Verlauf beim Helferteam, bestand es zunächst lediglich aus einem kleinen Freundeskreis, so ist daraus 2002 ein e.V. entstanden.


Zum Team gehören:

Marc

Mark Dauster

Erstbefallener vom „Italovirus“ im Verein, bewegt eine Ducati 900 Superlight im leicht modifiziertem Zustand

 

 

 

Frank Lenhard

Frank Lenhard „Animal“

sehr wechselhafte Motorradvergangenheit (von Sportler bis Matschbagger alles dabei) derzeit Prioritätenverlagerung auf kleinkalibriges Gefährt (Roller aber aufgebohrt)

 

 

Thomas

Thomas Geib

Wirkte bei Rädche Treffe als „Getränke Logistiker“ Motorradmäßig führte der Weg von einer Yamaha FJ 1200 zu einer Ducati ST2.

 

Jäsch

Jaesch - Dude

Zweitakt und Klassikliebhaber, daher trotz vielseitiger und wiederholter „Missionarsarbeit“ nach wie vor überzeugter Kawasaki H 1 Pilot. Aber zwischenzeitlich dann doch im Zweitbesitz einer Moto Guzzi!

 

Belinda

Belinda „Bellinda“

langjährige Lebens-Partnerin und Co-Pilotin vom Jaesch

 

Christine & Michael

Christine Haubert & Michael Hartmann

Ein eingespieltes BMW- (K1100LT) & und Küchenteam bei Rädche Treffe und Frühstück

 

Andi

Andreas Rosinus „Andy“

Nannte lange Jahre eine Kawasaki Z 1000 („Frankensteins Tochter“) sein eigen nun letztbefallener des Italovirus (Ducati St4 R), beim Rädche Treffe neben vielen Anderen Aktivitäten der „Mann für Feuer und Flamme“

 

Iris Rosinus

Iris Rosinus

bewegte früher eine Kawasaki GPZ 550 S befindet sich gegenwärtig Motorradmäßig in „Elternzeit“, beim Rädche Treffe und Frühstücks-veranstaltungen immer eine feste Größe in Küchen Angelegenheiten

 

Bianca und Jan Scherer

Bianca und Jan Scherer

früher mal Gemeinsam auf einer Yamaha FZR unterwegs jetzt mit Leni und den Zwillingen in "Elternzeit"

 

Oliver

Oliver Geib "Oli"

schon seit einiger Zeit dem Italo Virus verfallen (Ducati 900 SS) kümmerte sich beim Rädche Treffe traditionell gemeinsam mit dem Präsi um Edelbikes & Co.

 

 

Ines Apelt

Ines Apelt

nennt eine 600 er Ducati Monster Ihr Eigen, wirkte beim Rädche Treffe als „Alrounderin“ Ines schreitet an der Seite vom Olli durchs Leben

 

 

Ditmar Seibel

Ditmar Seibel

„Zottel“ mit seiner Kawasaki VN 1500 SE der „Lowrider“ im Team

 

Jörg

Jörg Krömer „Präsi“

langjähriger Youngtimerfreund (Kawasaki Z900) zwischenzeitlich stark vom Italo Virus befallen, bewegt abwechselnd seine Ducati 900 SS und die Monster seiner Frau (braucht ja schließlich auch Auslauf) schaut bei Veranstaltungen des Teams öfters so wie auf dem kleinen Foto (hat dann nämlich immer den ganzen Sch… anhängen) meint das aber gar nicht so!

 

Jutta Krömer

Jutta Krömer

die Frau an der Seite des Präsi, ebenfalls Italo geprägt (zunächst 600 er dann 900 er Monster), Derzeit Motorrad-mäßig noch immer in „Elternzeit“

 

Markus Mono

Markus Mono „Mono“

(Nix Stereo) sorgte bisweilen beim Rädche Treffe für den richtigen Ton, Moped Fahren bislang nur in Episoden

 

Jürgen

Jürgen Vath

zwischenzeitlich BMW-Fahrer als Tour-Gide für gute Unterkünfte und minutiöse Planungen berühmt berüchtigt

 

Petra Hilken-Vath

Petra Hilken-Vath

langjährig feste Instanz
beim Rädche Treffe an der Bonkasse

 

Edi

Edmund Scherer

„Edi “ musste das Mopedfahren aus gesundheitlichen Gründen leider aufgeben, beim Rädche Treffe immer als „Grillator“ bekannt

 

Ach übrigens wir sind keine "geschlossenen Gesellschaft"!
Gleichgesinnte die Spass am Motorradfahren und der aktiven Gestaltung von Vereinsleben haben, sollten nicht zögern und sich mal ganz unverbindlich mit uns in Verbindung setzten!